Carsten Walther2018-02-23T14:14:58+00:00

Carsten Walther

Analyst für Klimadaten und Autor von Anpassungskonzepten

Carsten Walther ist Mitgründer und Projektleiter für Klimaanpassungskonzepte bei GreenAdapt. Er studierte an der Universität Potsdam Physik und arbeitete über ein Jahrzehnt (seit 2008) als Wissenschaftler im Forschungsfeld Klimafolgen und Vulnerabilität am Potsdam-Insitut für Klimafolgenforschung (PIK). Die dortige Forschungsgruppe beschäftigt sich im Speziellen mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Städte. Carsten Walther ist in besonderem Maße auf die Erstellung von Risikoanalysen und Klimaanpassungskonzepten spezialisiert und verfügt darin über langjährige Erfahrung. So hat er bereits an den Projekten und Studien „Klimawandel in Nordrhein-Westfalen“ (2009), „Klimawandel in Sachsen-Anhalt“ (2009), „Anpassung an den Klimawandel in der Landeshauptstadt Potsdam“ (2015), „Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Berlin“ (2016), „Integrierter Klimaschutzplan Hessen 2025“ (2017) sowie am Projekt „Kritische Infrastruktur, Bevölkerung und Bevölkerungsschutz im Kontext klimawandelbeeinflusster Extremwetterereignisse“ (2009-2014) mitgearbeitet. Diese Vielzahl an Referenzprojekten verschafft ihm ein großes Erfahrungswissen, dass ihm insbesondere im Hinblick auf die Anpassung der Abläufe an unterschiedliche kommunale Ausgangslagen, die Identifizierung konkreter Betroffenheiten, die Auswahl sinnvoller Maßnahmen und die Umsetzbarkeit in den jeweiligen Verwaltungen zugute kommt.

Als Physiker besitzt Carsten Walther tiefgreifende Kenntnisse bei der Auswertung von Klimaprojektionen, der Erstellung komplexer Datenanalysen sowie mit Geoinformationssystemen. Für Kundenprojekte ist er deshalb bei GreenAdapt für die Auswertung und Kommunikation von Klimadaten zuständig. Carsten Walther ist Autor zahlreicher begutachteter Publikationen zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz und Klimaanpassung. In der Vergangenheit hat er darüber hinaus bereits u. a. die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Greenpeace zum Umgang mit Klimafolgen beraten. In über 50 Vorträgen an Grund- und Oberschulen in Berlin und Brandenburg hat er klimawissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis transferiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen